RÜCKFÜHRUNGSTHERAPIE

Haben Sie manchmal das Gefühl, es geht nicht weiter in Ihrem Leben, dass Sie immer wieder das gleiche Muster leben? Egal was Sie auch beginnen, der Erfolg bleibt aus, es fühlt sich an, als ob Sie von einem unsichtbaren Gummiband immer wieder zurückgezogen werden.

Dieses Gefühl kann mit Ihrer Vergangenheit zusammenhängen, mit Erlebnissen und Glaubenssätzen aus der Kindheit. Aber auch die weiter zurückliegende Vergangenheit früherer Leben kann Auswirkungen auf Ihr heutiges Leben haben.

Hier kann eine Rückführungstherapie Klärung und Hilfe bieten. Rückführung bedeutet das absichtliche Herbeiführen von Erinnerungen an früher Erlebtes. Dazu genügt eine einfache Tranceeinleitung, eine Tiefenentspannung. Die Entscheidung ob Sie das Erlebnis wie einen Film anschauen oder mit einer emotionalen Beteilung, liegt bei Ihnen.

Der Sinn der Rückführungen ist die Konfrontation mit der Vergangenheit, sofern aus dieser noch Belastungen in der Gegenwart bestehen. Die Rückführung ist anspruchsvoll und verlangt von jedem eine seröse Arbeit. Sie dient nicht dem Selbstzweck und auch nicht der Unterhaltung, sondern steht im Dienst der inneren Entwicklung des Menschen.

Durch diese Arbeit wendet sich der Mensch seinem Leben immer bewusster zu um es sinnvoller zu leben, es bewusst zu gestalten und damit seine seelische und geistige Qualität zu erhöhen.

Die Rückführungstherapie ist ein Verfahren, in welchem Probleme und Schwierigkeiten, die sich im gegenwärtigen Leben eines Menschen stellen, mit Hilfe von Rückführungen erlebbar gemacht, gelöst und schließlich aufgearbeitet werden können.

Die Therapie besteht aus einem Vorgespräch, der eigentlichen Rückführung und der Nachbearbeitung.